Was ich las: Kamo – Pakt mit der Geisterwelt

Mit Ban Zarbos Verlagsdebüt “Kamo – Pakt mit der Geisterwelt” rockt jetzt die zweite deutschsprachige Woman of Color — nach Nana Yaas “Goldfisch” — die Tokyopop-Eigenproduktionen (ich schreibe “deutschsprachig” und nicht “deutsch”, weil Zarbo Schweizerin ist) und auch das Verlagsdebüt “Undead Messiah” ihrer Zwillingsschwester Gin steht seit heute in den Regalen. Anlass genug, einen Blick in den ersten Band von Kamo zu werfen!

Vom Ersteindruck erinnert der Titel spontan an Death Note, ein außerweltlicher Geist mit extravagantem Kostüm kooperiert mit einem männlichen Teenager mit schwierigem Verhältnis zu seiner Familie. Doch wo Death Note zum Thriller wird, entfaltet sich Kamo zum Battle-Manga, denn Geist Crimsons Ziel ist es, durch das Besiegen anderer Geister seine eigene Sterblichkeit wieder zu erlangen. Anhand des Kampfes gegen den ersten Gegner Thunderbolt entwickelt sich die Beziehung zwischen Kamo und seinem Geisterpartner. Dazu werden eine Handvoll Nebencharaktere etabliert, vor allem die in spirituellen Dingen bewanderte Shokola. Ob dieser Name für eine Sidekick of color etwas respektlos erscheint oder in der Tradition von Shonen-Klassikern wie One Piece oder Jojo’s Bizarre Adventure ein brachial-Wortwitz repräsentiert maße ich mir (als Weißer) an dieser Stelle nicht an zu beurteilen.

Die Action ist unterhaltsam, das pacing passend und der Twist im letzten Kapitel schürt noch einmal das Verlangen nach einer baldigen Fortsetzung, die bei Tokyopop leider noch keinen Termin hat. Wo Nana Yaa bereits gezeigt hat, dass die hiesigen Mangaka ihren Platz auf einer Höhe mit den japanischen Künstler*innen längst erobert haben, festigt Zarbos Kamo diese Position mit Leichtigkeit.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s